Wissenswertes von A bis Z

Wir wollen das Beste für Ihre Zähne. Daher haben wir hier ein paar Informationen zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrem Praxisbesuch, Prophylaxe und anderen Themen rund um die Zahnmedizin helfen.

Zahnaufhellende Zahnpasta

Zahnpasten, die eine Aufhellung versprechen, enthalten oft einen hohen Anteil an mechanischen Putzkörpern. Diese schleifen sowohl die Zahnbeläge, als auch die gesunde Zahnsubstanz ab. Auch Zahnpasta mit chemischen Aufhellern ist nicht uneingeschränkt empfehlenswert.

 

Lassen Sie sich vor Ort von uns beraten und vereinbaren gleich einen Termin mit uns 0331 616471.

Prophylaxe für Erwachsene und Kinder

Zahnvorsorge ist ein wichtiger Bestandteil zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen ermöglichen eine frühzeitige Erkennung von Krankheiten, die so rechtzeitig behandelt werden können. Deshalb bieten wir

Ihnen den Service, Sie an Ihre nächste Vorsorgeuntersuchung per E-Mail oder Brief zu erinnern.

mehr

Das richtige Alter für den ersten Besuch beim Zahnarzt

Sie können uns mit dem ersten Zahn Ihres Kindes besuchen kommen. Selbstverständlich können wir zu diesem Zeitpunkt mit keiner Behandlung beginnen. Wenn Sie aber einen Vorsorgetermin bei uns haben, können Sie Ihr Kind gerne mitbringen. So lernt es gleich den Geruch, die Geräusche und das Behandlungszimmer an sich kennen und wird höchstwahrscheinlich keine Angst vorm Zahnarzt

entwickeln.

Zähne richtig putzen

Zähne sollten zweimal täglich intensiv geputzt werden. Besonders wichtig bei der Zahnpflege ist der Bereich des Zahnhalses. Dieser Bereich sollte sehr gründlich gereinigt werden, damit Bakterien und Keime keine Chance haben sich festzusetzen. Wichtig ist es auch die Zahnzwischenräume gründlich zu reinigen - so beugen Sie Karies und Parodontitis vor.

 

Die korrekte Zahnputztechnik

Jedes Zähneputzen sollte ca. 3 Minuten in Anspruch nehmen. Gerade für Kinder ist es hilfreich die Zähne immer in der gleichen Reihenfolge zu reinigen, zum Beispiel nach der KAI-Methode: zuerst die Kauflächen, dann die Zähne außen und abschließend innen. Bitte drücken Sie beim Zähneputzen nicht zu fest auf, streichen Sie den Belag einfach von den Zähnen. Das bedeutet: Zahnbürste in die Faust nehmen und dabei sanfte (kreisende) Bewegungen ausführen - so schonen Sie Ihr Zahnfleisch.

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie uns unter 0331 616471 an.